ūüźĺHUNDEūüźĺERLEBNISūüźĺTOUREN


Weiterbildung

 

Die gewerbliche Leinenbefreiung der Stadt Hamburg f√ľr Dogwalker liegt vor und kann bei Interesse eingesehen werden. Bitte sprechen Sie mich an.

2020 Seminare

1. "Rudelharmonie"

2. "Die große Freiheit" 

3. "Die große Freiheit II" Anita Balser

2017 Webinare

Verstehe deinen Hund

(Webinar von und mit Anne Rosengr√ľn ¬©)

"Ich zeig¬īdir die Welt" (von und mit Anne Rosengr√ľn ¬©)

2016 Webinare

1.Hilf deinem ängstlichen Hund

(Webinar von und mit Anne Rosengr√ľn¬©)

 

2. Hilfe, mein Hund wird gemobbt

 

(Webinar von und mit Anne Rosengr√ľn¬©)

2016 Ausbildung zur Hundetrainerin

Praxistage bei Ziemer und Falke in Großenkneten/Huntlosen

 

  • I.¬†¬† Aufbautraining Basisziele, Leinenf√ľhrigkeit, Kommunikationstechniken
  • II.¬† Grundtraining, Tabu-Decken-Training, Nimm-Nein!-Spiel, Abbruchsignale
  • III. Stimmungs√ľbertragung, Duales Feedback, vertrauensbildende √úbungen, √úbungen zur Bindungserh√∂hung
  • IV. ¬†Flatterbandtraining, Orientierungstraining, Schleppleinentraining
  • V.¬† ¬†Einf√ľhrung Nasenarbeit, Klickern
  • VI.¬† Konflikte erzeugen, Einzelstunden und Gruppensunden gestalten

 

Lerntheoretisches Wissen

 

  • Die Entwicklung der Rassen
  • Rassebedingte Wesensunterschiede
  • Die Entwicklungsstadien des Hundes
  • Das Lernverhalten des Hundes
  • Das Ausdrucksverhalten von Hunden
  • Das Aggressionsverhalten bei Hunden
  • Das Sozialverhalten
  • Das Jagdverhalten
  • Der Hund als Sozialpartner des Menschen
  • Unerw√ľnschtes Verhalten und Verhaltensanomalien
  • Kommunikation zwischen Hund und Hund
  • Krankheiten und Training

 

Fachwissen Mensch

  • Die √úbertragung ethologischer Grundkenntnisse auf das Zusammenleben und die Erziehung von Haushunden
  • Menschliches Lernverhalten und Lernmuster

Sicherheit in der Arbeit mit Mensch und Hund

  • Trainingsaufbau
  • Trainingsmethoden
  • Probleme erkennen und l√∂sen
  • Kommunikation zwischen Mensch und Hund
  • Hilfsmittel im Training (Leinen, Halsb√§nder, Geschirre, Pfeifen, Klicker, Halti, Disc usw.)
  • Welches Training f√ľr welchen Hund?
  • Welches Training f√ľr welches Problem?
  • Verhaltensanalyse
  • ‚Ä®Vorausplanende Situationskontrolle
  • Konkrete Zielsetzungen
  • Konfliktmanagement Mensch / Hund Zielformulierung

2013¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† Erlebniswoche mit Hund in der Eifel (Hundefarm G√ľnther Bloch) unter der Leitung von Angelika Lanzerath

  1. Du und Dein Hund/Videoanalyse
  2. Rassetypisches Verhalten/Videoanalyse der eigenen Hunde
  3. Aggressionsformen bei Hunden und ihre Bedeutung 'Darf der das`
  4. Gehorsamskurs 'So geht es nicht weiter'
  5. Freizeitbesch√§ftigung f√ľr Hunde in der Gruppe/praktische √úbungen/Mantrailing,Longieren

2012

Erste Hilfe Kurs f√ľr den Hund

Tier√§rztliche Prais f√ľr Kleintiere¬†Dr.vet.Gervers

Fuhlsb√ľtteler Str.344 Hamburg

 

http://www.kleintiere-hamburg.de/tieraerztlicher-notdienst-hamburg/